Internetforen als Ratgeber

Die Internetforen verbinden in aller Regel Menschen mit gleichen Interessen. Doch in der Entwicklung der Interessensforen ging es in der Vergangenheit schnell über das eigentliche Interesse hinaus: Es fanden sich Menschen, die Hilfe suchten, ähnliche Probleme hatten und so durch die Foren die Möglichkeit bekamen, Gleichgesinnte zu finden, um etwaige Probleme gemeinschaftlich anzugehen. Neben gemeinschaftlichen Interessen steht heute der Erfahrungsaustausch in den Foren an erster Stelle. Die meisten Foren sehen eine Registrierung vor, sodass jeder Beitrag eindeutig einer bestimmten Person zugeordnet werden kann. Auf Grundlage der unterschiedlichen Foren bildeten sich schnell Internetgruppen, die gemeinsam an einem Thema arbeiteten oder es sich zum Ziel gesetzt haben, aufklärend und beratend tätig zu sein. Eben dies finden wir heute noch sehr häufig in zum Beispiel medizinischen Ratgeber-Foren. Menschen, mit gesundheitlichen Problemen und Fragen kommen hier zusammen und suchen Rat. Die Diskussionen werden in aller Regel durch die sogenannten Moderatoren gelenkt. Auch Fachkundige stehen oft zur Verfügung und versuchen nach bestem Wissen zu helfen. Wichtig ist festzuhalten, dass derartige Foren selbstverständlich keinen medizinischen Rat von einer Fachperson vor Ort ersetzen können. Die Foren nehmen vielmehr eine ergänzende Funktion war, die es Laien ermöglicht, nützliche und zusätzliche Information mit einfachen Mitteln einzuholen.